Team

VS

Team

2 : 1

Team

VS

Team

22.01.2021

Team

VS

Team

02.02.2021

Team

VS

Team

17.02.2021

Team

VS

Team

09.03.2021

Glansloser BVB Sieg im DFB – POKAL

Glansloser BVB Sieg im DFB – POKAL

Borussia Dortmund hat die 2. Runde im DFB-Pokal, in Braunschweig gegen die Eintracht, mit einem etwas Glanzlosen 2:0 gewonnen! Damit zieht der BVB in das Achtelfinale ein und das zählt!

Schwarzgelb startete mit Hitz im Tor, in der Abwehr mit Morey, Hummels, Zagadou und Guerreiro. Das Mittelfeld und der Sturm wurden von Delaney, Bellingham, Brandt, Sancho, Tigges und Reyna gestellt. Moukoko viel kurz vor dem Spiel aus. Tigges ist dafür aus der Regionalliga gekommen, in der er sehr erfolgreich spielt und schon einige Tore geschossen hat!

Der BVB begann das Spiel sehr konzentriert, spielte mutig nach vorn und zeigte gleich, dass sie ein schnelles Tor wollten. Braunschweig hielt in den ersten 12 Minuten, etwas verhalten dagegen und zog sich immer wieder schnell in den eigenen Strafraum zurück. Doch Dortmund setzte in diesen Minuten nach und damit wurde Braunschweig unter Druck gesetzt. In der 12. Minute zahlte sich das für den BVB aus! Hummels traf zur 1:0 Führung! Dieses frühe Tor war natürlich gut, denn jetzt konnte der BVB aus einer gesicherten Abwehr heraus, gezielt nach vorn spielen. Obwohl Braunschweig sich nicht versteckte und versuchte über Konter zum Torerfolg zu kommen, war es der BVB, der das Spiel kontrollierte. Auch Braunschweig gelang es vor den Kasten des BVB zu kommen. In der 23. Minute hatten sie ihre erste Chance, die Hitz aber sicher abwehrte. Obwohl der BVB 70% Ballbesitz hatte, gelang es ihnen nur schwer hinter die Abwehrreihen der Braunschweiger zu kommen. Diese standen gut und verteidigten mit Mann und Maus! Das setzte sich bis zur Pause fort. Mit einer verdienten Führung für den BVB, ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann der BVB ohne Hummels (Muskelverhärtung), für ihn kam Akanji ins Spiel. Bei Braunschweig, gab es keine Änderungen.
Auch diese zweite Hälfte wurde vom BVB bestimmt. Sie machten mehr Druck, doch Braunschweig stand in der Abwehr gut und ließ sich auch nicht durch das kontrollierte Ballführen der Dortmunder, aus der Reserve locken. Sie warteten auf Kontermöglichkeiten, die sie dann schnell nach vorn brachten, auch diese wurden sicher vom BVB entschärft. Die größte Möglichkeit hatte Braunschweig in der 56. Minute! Aber in diesem Spiel war die Abwehrarbeit der Schwarzgelben ganz gut. Dadurch dass Braunschweig sehr tief stand, hatte der BVB viel Mühe zu einem Torerfolg zu kommen. Das machte die Partie etwas glanzlos, obwohl der BVB überlegen spielte, kam keine wirkliche Spannung auf. Bis zur 60. Minute hatte Schwarzgelb 9:3 Tormöglichkeiten und eine hohe Ballbesitzquote! In der 62. Minute kam Reus für Brandt, um die Offensive gefährlich zu gestalten. Es musste noch ein Tor her, weil diese Führung einfach zu knapp war. Aber es musste auch ein Gegentor verhindert werden. Coach Terzic brachte deshalb in der 76. Minute Witsel für Bellingham. Mit ihm wurde das Spiel des BVB noch sicherer und Braunschweig verteidigte nur noch! Es war sicherlich kein spannendes Pokalspiel, doch was zählt war der Sieg und den wollte der BVB für sich haben! Teilweise sah es vor dem Kasten der Braunschweiger, wie beim Handball aus. Der BVB spielte wie Kreisläufer und Braunschweig versuchte eine Torchance zu verhindern. In der 83. Minute kamen Meunier und Hazard für Morey und Reyna. Mit ihnen ging der Versuch, ein zweites Tor zu erzielen weiter. In der regulären Spielzeit gelang das nicht! Aber in der 92. Minute erzielte Sancho, die erlösende 2:0 Führung für den BVB! Damit war das Spiel entschieden! Leider musste Hazard in der letzten Minute (94) der Nachspielzeit, den Platz humpelnd verlassen. Der BVB brachte das Spiel in Unterzahl sicher zu Ende! Auch wenn es kein glanzvolles Spiel war und der BVB fußballtechnisch nicht krampflösend gespielt hatte, so war es ein verdienter 2:0 Sieg, der den Schwarzgelben das Achtelfinale bescherte! Heja BVB!
Auch wenn dieses Spiel noch nicht so war, wie wir das gerne gesehen hätten, es war ein Sieg und damit ein guter Abschluss im alten Jahr!
Anfang Januar geht es dann weiter!

Ich möchte euch allen eine schöne Weihnachtszeit im Kreis eurer Lieben wünschen. Passt auf euch auf, versucht die Corona-Regeln so gut wie möglich einzuhalten und denkt immer daran! Ihr wollt auch das nächste Jahr mit der gesamten Familie verbringen! Ich denke das ist ein schönes Geschenk, für alle die euch nahestehen!
Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund!
Ich werde heute versuchen, alles zu beantworten, doch ab morgen ist auch für mich erst einmal Weihnachten! Macht es gut!

Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen Heja BVB

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2021   |   Login