Team

VS

Team

1 : 2

Team

VS

Team

02.12.2020

Team

VS

Team

05.12.2020

Team

VS

Team

08.12.2020

Team

VS

Team

12.12.2020

Der Verein

BVB Tempel Freaks e.V.

Na, bist Du neugierig geworden? Dann erzählen wir Dir gern noch mehr über uns:

Und damit ist nicht nur der gemeinsame Besuch im wohl schönsten Stadion überhaupt gemeint, sondern auch ein Versprechen an diejenigen, die benachteiligt sind und den sozialen Einsatz der Freaks auf vielen Ebenen erfahren dürfen.

Unabhängig von Alter, Herkunft, sozialem Status oder gesundheitlichem Befinden soll sich jeder wohlfühlen. Zusammen feiern wir die Siege und Triumphe und leiden und ärgern uns bei Niederlagen unserer schwarz-gelben Elf. Doch nicht nur das ist unser Anliegen: Fußball ist zwar die „schönste Nebensache der Welt“, aber für uns hat der Einsatz für Menschen, denen es aus vielerlei Gründen nicht so gut geht, mindestens den gleichen Stellenwert. Mit Herz, Liebe, Leidenschaft und Freude helfen wir, wann immer es möglich ist.

„Zusammenhalt“, „familiäre Atmosphäre“, „bedingungslose Liebe“, „Freundschaft“, „Leidenschaft“ sind nur einige der Werte, wie sie von uns empfunden werden. Möchtest du auch ein Teil unserer großen, wertschätzenden Familie werden, dann fühl dich bei uns willkommen!

Wir sind eine große Familie, es ist egal, ob Du alt oder jung bist, ein Handicap hast oder andere Einschränkungen – bei uns wirst Du so akzeptiert, wie Du bist. Das ist ebenso wie respektvoller Umgang miteinander sehr wichtig.

Und mal ehrlich: Allein zum Fußball zu gehen kann doch ganz schön langweilig sein, oder? Mit wem sollten wir denn dann unsere Freude oder Leid teilen? Geteilte Freude ist doppelte Freude und geteiltes Leid halbes Leid, lässt sich in unserem Verein immer wieder feststellen.

Doch der gemeinsame Besuch des Stadion ist nicht alles, was uns ausmacht, es gibt noch viel mehr: So werden zum Beispiel Fahrten zu den Trainingslagern des BVB im Sommer und im Winter organisiert. Wir veranstalten Fußballturniere mit anderen Fangruppen, bei denen ebenfalls der Spaß im Vordergrund steht und stehen, in unserer Freaky-Whatsapp-Gruppe in Kontakt, um uns in lockerer Atmosphäre auszutauschen oder bei Sorgen mal ein offenes Ohr zu finden.

ABER:

Mindestens genauso wichtig ist uns soziales Engagement. Gemeinsam mit anderen Vereinen, Organisationen und Betrieben schauen wir nicht weg, sondern setzen uns ein bei Mobbing und gesellschaftlicher Ausgrenzung
Begleitung nach einer Krebs-Diagnose, sexuellem Missbrauch, besonders an Kindern.

Diese liegen uns sehr am Herzen, hier hoffen wir auf zahlreiche zusätzliche Unterstützung (eine Mitgliedschaft bei uns ist dazu aber nicht unbedingt erforderlich, Hilfe nehmen wir gern auch so entgegen). Wir möchten dazu beitragen, dass diese Themen nicht länger verschwiegen werden, sondern gerade die Opfer in der Öffentlichkeit breites Gehör finden. Dabei sind wir nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Niederlanden und Österreich aktiv.

Wir Tempelfreaks helfen, indem wir Spenden sammeln und uns am Verkauf von T-Shirts und Schals mit „Stoppt Mobbing“ beteiligen. Je verkauftem Produkt kommt ein Euro den Vereinen zugute. Schon kleine Beträge sind eine große Hilfe für den Einsatz gegen dieses unwürdige Verhalten, jeder kann etwas dazu beitragen.

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login